Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Bauernfrühstück

Beschreibung

Auch wenn der Name "Frühstück" beinhaltet, so ist das Bauernfrühstück durchaus auch ein gutes Mittag oder Abendessen und eine gute Resteverwertung für gekochte Kartoffeln.

Zutaten

500 Gramm
Kartoffeln (gekocht, vom Vortag)
2
Zwiebeln
100 Gramm
geräucherter Bauchspeck (oder Schinkenwürfel)
3
Eier
2 Esslöffel
Margarine
1 Prise
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1⁄2 Teelöffel
Salz
6
Essiggurken

Anleitung

  1. Die gekochten Kartoffeln gegebenenfalls pellen (wenn es Pellkartoffeln waren) und in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  3. Den Speck würfeln.
  4. Die Margarine in der Pfanne erhitzen.
  5. Wenn die Pfanne heiss ist, die Kartoffelscheiben hineingeben.
  6. Die Kartoffelscheiben knusprig braten.
  7. Nach einigen Minuten die Zwiebeln und den Speck hinzufügen.
  8. Die Bratkartoffeln auf mittlerer Hitze braten lassen, bis die Zwiebeln weich geworden sind.
  9. Mit Pfeffer und Salz würzen.
  10. Unterdessen die Eier kurz verquirlen und über die Kartoffeln geben.
  11. Die Masse durchrühren und ab und zu wenden bis die Eier komplett gestockt sind.
  12. Mit Essiggurken auf Tellern anrichten.

Bemerkungen

Statt oder zusätzlich zum Speck können auch andere Aufschnitts- und Bratenreste verwandt werden. Etwas Käse mit hineinschmelzen lassen, schmeckt auch gut, macht es aber noch gehaltvoller, als es eh schon ist.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
5 Minuten
Kochdauer
20 Minuten
Gesamtzeit
25 Minuten