Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Hoppelpoppel

Beschreibung

Hoppelpoppel ist ein Gericht aus Kartoffeln, Eiern, Bratenresten und sauren Gurken aus der Berliner Küche. Es ist Verwandter des Bauernfrühstücks.

Zutaten

1 Kilogramm
Kartoffeln (gekocht)
2  
Zwiebeln
300 Gramm
Bratenreste
5  
Saure Gurken
5  
Eier
100 Milliliter
Sahne
1⁄2 Bund
Schnittlauch
   
Salz
   
Pfeffer
2 Esslöffel
Butterschmalz

Anleitung

  1. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  3. Die kalten Bratenreste und Gurken grob würfeln.
  4. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  5. Die Eier mit der Sahne verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  6. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
  7. Die Kartoffeln im heißen Butterschmalz knusprig anbraten.
  8. Nun die Zwiebeln hinzufügen und glasig anschwitzen.
  9. Kartoffeln und Zwiebeln salzen und pfeffern.
  10. Die Bratenreste und die Gurken zu den Kartoffeln geben.
  11. Alles mit Schnittlauch bestreuen und mit der Eiersahne übergießen.
  12. Auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel weiterbraten, bis die Eiersahne gestockt ist.

Bemerkungen

Statt des Schnittlauchs habe ich hier Petersilie genommen.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
20 Minuten
Gesamtzeit
30 Minuten