Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Thunfisch-Frikadellen

Beschreibung

Da diese Frikadellen aus Dosenthunfisch gemacht werden, kann man die Zutaten dafür gut im Vorrat haben.

Zutaten

2 Dosen
Thunfisch
1  
Ei (Gewichtsklasse L)
1  
Brötchen (altbacken)
1 Teelöffel
Yellow Habanero Hot Sauce - Scharfe Gelbe Habanero-Würzsauce (alternativ: Tabasco oder ähnliches)
   
Paniermehl
1 Teelöffel
Salz
1⁄2 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
5  
Frühlingszwiebeln
4 Esslöffel
Öl
1⁄2 Teelöffel
Pul biber (alt: Paprikapulver, rosenscharf)

Anleitung

  1. Das Brötchen für einige Minuten in lauwarmen Wasser einweichen, bis es sich gut vollgesogen hat und wieder weich ist.
  2. Den Thunfisch gut abtropfen lassen und mit einer Gabel zerpflücken. Das Brötchen gut ausdrücken und zum Thunfisch geben. Das Ei dazugeben.
  3. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und zum Fischteig geben.
  4. Alles mit der Hot Sauce (ersatzweise Tabasco o.ä.), Pul biber, Salz und Pfeffer würzen und gut vermengen.
  5. Nun mit angefeuchteten Händen 8 Frikadellen aus der Masse formen. Sollte die Masse noch sehr feucht sein, etwas Paniermehl untermischen, bis sie formbar wird.
  6. Die geformten Frikadellen nun für 30 Minuten kalt stellen. So halten sie beim Braten besser zusammen.
  7. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Frikadellen von jeder Seite für ca. 4-5 Minuten braten bis sie kross und leicht gebräunt sind. Nach Möglichkeit nur einmal wenden, da die Frikadellen leicht zerfallen, bevor sie ihre krosse äußere Kruste haben.

Bemerkungen

Bei mir wurden es nur 7 Frikadellen, da ich einige etwas größer geformt habe. Statt der Frühlingszwiebeln ließe sich auch eine fein gewürfelte, normale Zwiebel nehmen.

Die Frikadellen schmecken heiss, lauwarm oder auch kalt. Dazu schmeckt gut Kartoffelsalat.

Kommentare