Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Spaghettoni mit Sardinen und Petersilie

Beschreibung

Ein Pastagericht für die schnelle Küche mit Spaghettoni. Spaghettoni sind die etwas dickeren Vettern der Spaghetti. In der italienischen Küche ist Pasta eine Vorspeise. Mit etwas Salat kann dieses Essen aber auch als schnelles Hauptgericht gereicht werden.

Zutaten

500 Gramm
Spaghettoni
1 Dose
Ölsardinenfilets
1  
Zwiebel (klein)
1⁄2 Bund
Blattpetersilie
1  
Rote Peperoni
2  
Knoblauchzehen
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
   
Salz
50 Gramm
Parmigiano Reggiano (Parmesan)

Anleitung

  1. Die Spaghettoni in Salzwaser ca. 7 Minuten al dente (bissfest) kochen.
  2. Die Petersilie waschen und grob hacken.
  3. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Peperoni waschen, entkernen und in dünne Ringe schneiden.
  4. Die Ölsardinenfilets in einer Pfanne kurz anbraten.
  5. Knoblauch in Zwiebelwürfel im Öl der Sardinen kurz anschwitzen.
  6. Die fertig gekochten Spaghettoni in die Pfanne geben, die gehackte Blattpetersilie hinzufügen, salzen und pfeffern und alles gut durchmischen.
  7. Portionsweise auf Tellern anrichten, den Parmigiono Reggiano über die Nudeln reiben und servieren.

Kommentare