Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Spaghetti alla Panna in Käse-Sahne-Sauce mit Schinken, Erbsen und Pilzen

Beschreibung

Spaghetti Panna in Käse-Sahne-Sauce werden oft fälschlicherweise mit Spaghetti Carbonara verwechselt. In Spaghetti Panna kommt aber kein Ei. In diesem Rezept kommen Schinken, Erbsen und Champignons in die Sauce. In Italien wird Pasta als Vorspeise serviert. Die hier angegebenen Mengen ergeben entweder eine sehr großzügige Vorspeise oder ein kleines Hauptgericht.

Zutaten

500 Gramm
Spaghetti (trocken)
200 Milliliter
Sahne
200 Gramm
Schmelzkäse
200 Gramm
Kochschinken
2
Zwiebeln
250 Gramm
Champignons
1 Esslöffel
Öl
200 Gramm
Erbsen (tiefgekühlt)
2
Knoblauchzehen
 
Salz
 
Weißer Pfeffer
1 Prise
Muskat (frisch gerieben)

Anleitung

  1. Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  2. Die Spaghetti ins kochende Wasser geben und für 6-7 Minuten al dente (bissfest) kochen.
  3. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.
  4. Den Schinken in Streifen schneiden.
  5. Die Champignons putzen und in Stücke schneiden.
  6. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
  7. Die Schinkenstreifen im Öl anbraten
  8. Die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen im Öl weich schwitzen.
  9. Die Champignons hinzufügen und kurz anbraten.
  10. Nun mit der Sahne ablöschen und alles aufkochen lassen.
  11. Den Käse in der kochenden Sahne auflösen. Ist die Sauce dann noch sehr dickflüssig, mit etwas Kochwasser von den Spaghetti verdünnen.
  12. Die Erbsen hinzufügen und für ca. 5 Minuten gar köcheln lassen.
  13. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  14. Die fertig gekochten Spaghetti abgießen und sofort mit der Sauce vermengen und servieren.