Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Spaghetti alla puttanesca (nach Hurenart)

Beschreibung

Spaghetti mit einer Sauce aus Tomaten, Zwiebeln, Oliven, Sardellen, Kapern und Knoblauch. Es ist eine würzige, leicht scharfe Sauce. Es gibt verschiedene Theorien, woher der Name "alla puttanesca" / "nach Hurenart" stammt. Eine besagt, dass die Prosituierten nur einem pro Woche das Haus verlassen durften, sich also gegen Ende der Woche die Vorräte auf die eingelegten und haltbaren Zutaten reduziert hatten, die in diese Sauce kommen. Genau wird man den Ursprung dieses Namens aber wohl nicht klären können.

Zutaten

400 Gramm
Tomaten (aus der Dose)
1  
Zwiebel
5  
Sardellenfilets
2 Esslöffel
Kapern
1  
Rote Chilischote
3 Esslöffel
Schwarze Oliven
4 Esslöffel
Knoblauchzehen
2 Esslöffel
Olivenöl
1 Teelöffel
Oregano (getrocknet)
500 Gramm
Spaghetti (trocken)
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer
   
Salz
   
Parmigiano Reggiano (Parmesan)

Anleitung

  1. Einen Topf mit kräftig gesalzenem Wasser aufsetzen.
  2. Die Zwiebel schälen und hacken. Den Knoblauch schälen und hacken. Die Sardellenfilets in kleine Stücke schneiden.
  3. Die Tomaten in Stücke schneiden. Die Oliven in Ringe schneiden. Die Chilischote in dünne Scheiben schneiden.
  4. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln, den Knoblauch und die Sardellenfilets darin anschwitzen, bis die Sardellenfilets zerfallen und die Zwiebeln glasig sind.
  5. Die Tomaten, die Chili, die Oliven, die Kapern und den Oregano hinzufügen und auf kleiner Flamme für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Wenn das Wasser im Topf zu kochen begonnen hat, die Spaghetti hineingeben und im Salzwasser für ca. 7-8 Minuten al dente kochen und dann abgießen.
  7. Die Spaghetti mit der Sauce vermengen und sofort mit frisch geriebenem oder gehobeltem Parmesan servieren.

Bemerkungen

Die angegebene Menge reicht als Vorspeise für 4 Personen, als Hauptgericht für 2-3 Personen.

Kommentare