Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Schweinefilet-Medaillons in Gorgonzola-Sauce mit Champignons und Majoran-Kartoffeln

Beschreibung

Das zarte Schweinefilet in würziger Gorgonzolasauce ist immer wieder gut. Dazu gab es pfannengeschwenkte Champignons und Majoran-Kartoffelspalten aus dem Ofen. Das mache ich gerne mal wieder.

Zutaten

300 Gramm
Schweinefilet
2 Esslöffel
Öl
50 Gramm
Gorgonzola
100 Milliliter
Sahne
1 Teelöffel
Thymian
250 Gramm
Champignons
500 Gramm
Kartoffeln
2 Teelöffel
Majoran
1 Teelöffel
Chiliflocken
3 Esslöffel
Olivenöl
3  
Knoblauchzehen
1⁄4 Bund
Petersilie
   
Schwarzer Pfeffer
   
Salz

Anleitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in Spalten schneiden.
  2. Den Knoblauch pressen.
  3. Die Kartoffeln mit dem Olivenöl, dem Knoblauch, den Chiliflocken und dem Majoran vermischen und auf ein Backblech geben. Nun die Kartoffeln mit Salz bestreuen und bei 200°C für ca. 15-20 Minuten in den Ofen geben.
  4. Das Schweinefilet in ca. 2 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  5. Die Petersilie waschen und hacken.
  6. Die Champignons putzen und vierteln.
  7. Das 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen.
  8. Das Schweinefilet von jeder Seite für 2-3 Minuten scharf anbraten.
  9. Das angebratene Filet salzen und pfeffern, in Alufolie wickeln und ruhen lassen.
  10. Die Champignons im heissen Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern und mit der gehackten Patersilie bestreuen.
  11. Nun den Bratensatz in der Pfanne mit der Sahne ablöschen und den Gorgonzola bröckchenweise in der heißen Sahne auflösen.
  12. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Thymian abschmecken.
  13. Das Schweinefilet und die Champignons mit der Sauce servieren und dazu die Kartoffelspalten reichen.

Kommentare