Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Putenbrust süß-sauer mit Paprika und Ananas

Beschreibung

Gebratene Putenbrustwürfel in süß-saurer Sauce mit Ananas und Paprikastücken.

Zutaten

600 Gramm
Putenbrustfilet
1 Esslöffel
Speisestärke
2
Zwiebeln
2
Paprikaschoten
1⁄2
Ananas (frisch)
2 Esslöffel
Öl
1 Esslöffel
Tomatenmark
1 Esslöffel
Zucker
1 Esslöffel
Essig
2 Teelöffel
Sojasauce
10 Gramm
Ingwer (frisch)
1
Knoblauchzehe
1⁄2 Teelöffel
Chinesisches 5-Gewürze-Pulver
300 Milliliter
Wasser
 
Salz

Anleitung

  1. Die Putenbrust in ca. 2cm dicke Würfel schneiden und mit der Speisestärke vermischen.
  2. Die Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden.
  3. Die Paprika waschen, entkernen und in ca. 2cm große Stücke schneiden.
  4. Die Ananas schälen und in ca. 2cm große Würfel schneiden.
  5. Den Ingwer und den Knoblauch schälen und fein hacken.
  6. Das Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen.
  7. Die Putenbrust portionsweise im heißen Öl anbraten bis sie leicht gebräunt ist. Danach aus dem fett nehmen und beiseite stellen.
  8. Die Zwiebeln, Paprika und Ananaswürfel in das restliche Öl geben und kurz anschwenken, bis die Zwiebeln glasig sind. Danach aus dem Öl nehmen und mit der angebratenen Putenbrust beiseite stellen.
  9. Im restlichen Öl das Tomatenmark, den Zucker, den Knoblauch und Ingwer anschwitzen.
  10. Alles mit dem Wasser, dem Essig und der Sojasauce ablöschen, das 5-Gewürze-Pulver hinzufügen und gut verrühren.
  11. Das Putenfleisch und das Gemüse wieder in Wok oder Pfanne geben. Die Flüsigkeit einmal aufkochen lassen und dann auf kleiner Hitze alles für 5 Minuten köcheln lassen.
  12. Das Gericht nach eigenem Geschmack mit Salz abschmecken.

Dazu passt gut gekochter Reis.