Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Putengeschnetzeltes mit Früchten in Curry-Sahnesauce

Beschreibung

Ein exotisches, fruchtig-würziges Gericht mit Putenfleisch in Curry-Fruchtsauce.

Zutaten

300 Gramm
Putenbrustfilet
1  
Grüne Paprikaschote
1 Dose
Pfirsiche
2  
Bananen (am besten sehr reif)
3  
Zwiebeln
3  
Knoblauchzehen
1⁄3 Bund
Koriander
2 Esslöffel
Currypulver
2 Esslöffel
Sojasauce (hell)
2 Esslöffel
Sesamsamen
1  
Chilischoten
2 Esslöffel
Öl
200 Milliliter
Sahne

Anleitung

  1. Das Putenbrustfilet in Streifen schneiden.
  2. Die Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Chilischoten fein hacken. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Die Dosenpfirsiche in Stücke schneiden.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  4. Die Putenbruststreifen darin anbraten, dann heraus nehmen und beiseite stellen.
  5. Die Paprikaschoten in der Pfanne anschwitzen und zu dem Fleisch geben.
  6. Die Zwiebeln, das Chili und den Knoblauch in der Pfanne anschwitzen.
  7. Alles mit dem Currypulver bestäuben und mit der Sojasauce und etwas Saft von den Dosenpfirsichen ablöschen.
  8. Die Hitze reduzieren und zugedeckt bei kleiner Flamme für ca. 10-15 Minuten schmoren lassen, bis die Zwiebeln weich sind.
  9. Die Bananen, die Pfirsiche, das Fleisch und die Paprika in die Pfanne geben. Die Sahne hinzufügen und noch einmal 5 Minuten köcheln lassen. Alles mit der Sojasauce abschmecken.
  10. Unterdessen in einer zweiten Pfanne ohne Öl die Sesamsamen anrösten.
  11. Das Koriandergrün hacken und zusammen mit dem gerösteten Sesam über das Geschnetzelte geben.

Bemerkungen

Dazu passt am besten Basmati- oder Thai-Reis.

Kommentare