Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Lammhackbällchen in Tomatensauce

Beschreibung

Hackbällchen aus Lammfleisch mit Paprika werden in einer in einer Tomatensauce auf Spaghetti serviert.

Zutaten

600 Gramm
Lammhack
2  
Zwiebeln (für die Bällchen)
2  
Zwiebeln (für die Sauce)
2  
Grüne Paprikaschoten
1 Teelöffel
Baharat
1⁄2 Teelöffel
Zimt
1⁄2 Bund
Blattpetersilie
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1 Teelöffel
Salz
2  
Knoblauchzehen
800 Milliliter
Passierte Tomaten
1⁄2 Teelöffel
Kreuzkümmel
1 Esslöffel
Zucker
1 Esslöffel
Granatapfelsirup
1 Teelöffel
Pul biber (türk. Chiliflocken)

Anleitung

  1. 2 Zwiebeln schälen und fein würfeln.
  2. Das Hackfleisch mit den gewürfelten Zwiebeln, dem Baharat, dem Zimt, 1 TL Salz und etwas Schwarzem Pfeffer zu einem Teig verkneten.
  3. Aus dem Hackfleischteig mit angefeuchteten Händen etwa walnussgroße Bällchen formen.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  5. Die Hackbällchen im heißen Öl für 6-8 Minuten braten.
  6. Die Bällchen aus dem Öl nehmen.
  7. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die restlichen Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  8. Das restliche Öl in der Pfanne wieder erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und Paprika darin anaschwitzen.
  9. Alles mit den passierten Tomaten ablöschen.
  10. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Zucker, Granatapfelsirup und Pul biber abschmecken.
  11. Die Hackbällchen in die Sauce geben und alles auf kleiner Flamme für 15 Minuten köcheln lassen.

Bemerkungen

Man kann die Hackbällchen als Hauptgericht z.B. auf Nudeln servieren oder in warm oder kalt als Teil einer Vorspiesenplatte servieren. Dann passt gut etwas Brot dazu.

Kommentare