Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kebab B’il Karaz - Syrische Lammfleischbällchen in Sauerkirschsauce

Beschreibung

Ein Gericht aus der Stadt Aleppo in Syrien. Lammhackbällchen werden hier in einer Sauce aus getrockneten Sauerkirschen mit arabischem Fladenbrot serviert.

Zutaten

100 Gramm
Sauerkirschen (getrocknet)
300 Milliliter
Wasser
500 Gramm
Lammhack
1 Teelöffel
Baharat (arab. Gewürzmischung)
 
Salz
1 Esslöffel
Öl
1 Teelöffel
Zucker
1 Spritzer
Zitronensaft (frisch gepresst)
1⁄2 Bund
Blattpetersilie
 
Zimt
 
Arabisches Fladenbrot

Anleitung

  1. Die getrockneten Sauerkirschen in 300 ml Wasser einige Stunden einweichen.
  2. Das Lammhack mit 1 TL Baharat und 1 TL Salz vermengen. Danach daraus walnußgroße Bällchen formen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin von allen Seiten anbraten, bis sie schön gebräunt sind. Die Bällchen danach aus dem Fett nehmen und auf Küchenpapier entfetten.
  4. Etwa 1/4 der eingeweichten Sauerkirschen beiseite stellen. Die restlichen Sauerkirschen zusammen mit dem Einweichwasser im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren.
  5. Die enstandene Sauerkirschsauce zusammen mit den restlichen Sauerkirschen und Hackbällchen in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze für etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Sauce sämig geworden ist und die Hackbällchen die Farbe der Sauce angenommen haben. Alles mit Salz, Zucker und Zitronensaft so abschmecken, dass Süße und Säure in angenehmer Balance stehen.
  6. Die Petersielie waschen und grob hacken. Das Fladenbrot in Dreicke schneiden.
  7. Zum Servieren die Fladenbrotstücke auf einer Platte anrichten, die Hackbällchen in Sauce darauf geben und die gehackte Petersilie und gemahlenen Zimt darüber streuen.

Bemerkungen

Die getrockneten Sauerkrischen kann man im türkischen Lebensmittelhandel erhalten. Man kann sie leider durch nichts ersetzen. Süße Kirschen, eingemachte Kirschen oder frische Kirschen schmecken nicht in diesem Gericht, wie wir nach Versuchen feststellen mussten.

Wir haben bei den Fotos darauf verzichtet, die Bällchen auf dem Fladenbrot anzurichten, wie es typischer wäre und es stattdessen dazu gereicht.