Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Brotauflauf mit Hackfleisch und Broccoli

Beschreibung

Ein herzhafter Brotauflauf mit Hackfleisch und Broccoli. Eine tolle Resteverwertung für altbackenes Brot und gut vorzubereiten. Der Brotauflauf macht sich gut bei einem Brunch.

Zutaten

250 Gramm
Schweinehackfleisch
1 Teelöffel
Salbei (getrocknet)
1⁄2 Teelöffel
Marjoran
1
Zwiebel
1 Teelöffel
Pul biber (türk. Chiliflocken)
1 Teelöffel
Paprikapulver, edelsüß
2 Teelöffel
Salz
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer
1 Esslöffel
Öl
200 Gramm
Broccoli
400 Gramm
Graubrot (altbacken)
10
Cocktailtomaten
3
Eier
400 Milliliter
Milch
1 Esslöffel
Senf
1 Prise
Muskatnuss (frisch gerieben)
80 Gramm
Gouda (mittelalt, gerieben)

Anleitung

  1. Die Zwiebel schälen und würfeln.
  2. Das Schweinehackfleisch mit dem Salbei, Marjoran, Pul biber, dem edelsüßen Paprikapulver, 1 TL Salz und 1/2 TL schwarzen Pfeffer kräftig würzen und verkneten.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das gewürzte Hackfleisch darin krümelig anbraten, bis es gar ist und etwas Farbe genommen hat. Dann die Zwiebelwürfel hinzufügen und ebenfalls etwas Farbe nehmen lassen.
  4. den Broccoli putzen und in Röschen zerteilen. Die Röschen in kochendem Salzwasser für 2 Minuten blanchieren und danach in kaltem Wasser abschrecken, um die grüne Farbe zu erhalten. Dann gut abtropfen lassen.
  5. Das Graubrot in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. Ich schneide, die Brotrinde nicht ab, weil ich den Geschmack davon mag und sie durch das Einweichen später auch weicher wird. Die Würfel in einer Auflaufform verteilen.
  6. Den Broccoli auf die Brotschicht geben. Die Cocktailtomaten halbieren und darauf verteilen. Darüber das Hackfleisch mit den Zwiebeln schichten.
  7. Die Eier mit der Milch verquirlen und mit 1 EL Senf, der geriebenen Muskatnuss, 1 TL Salz und 1 TL Schwarzen Pfeffer würzen. Die Eiermilch über dem Auflauf verteilen.
  8. Den Auflauf nun abgedeckt für 3 Stunden (oder über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen.
  9. Den Ofen auf 160°C vorheizen.
  10. Den Auflauf mit dem geriebenen Käse bestreuen und im Ofen für 30-40 Minuten backen bis der Käse geschmolzen und leicht gebräunt ist und die Eiermilch gestockt ist.

Bemerkungen

Der Brotauflauf lässt sich sehr gut vorbereiten. Das ist ideal für einen Brunch, denn man kann die ganze Arbeit schon am Abend vorher erledigen.

Die Idee zu diesem Rezept stammt von Kelly Senyei auf Just a Taste mit einem Rezept für eine "Overnight Egg and Breakfast Sausage Strata". Ich habe Zutaten, die entweder saisonal gerade nicht so gut erhältlich sind (wie grüner Spargel) oder in Deutschland nicht zu haben sind (Breakfast Sausage), ersetzt, die Mengen angepasst und etwas anders gewürzt. Die größte Änderung ist aber die Verwendung von Graubrot an Stelle von Weißbrot, was das ganze noch herzhafter macht.