Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Buttermilchwaffeln

Beschreibung

Waffeln aus dem Waffeleisen mit Buttermilch im Rührteig. Geeignet als Dessert oder statt Kuchen. Diese Waffeln haben einen festen Charakter und werden bei längerem Backen und mittlerer Temperatur auch schön knusprig.

Zutaten

125 Gramm
Butter
40 Gramm
Zucker
1 Esslöffel
Vanillezucker
1 Prise
Salz
4  
Eier
250 Gramm
Mehl
1⁄2 Packung
Backpulver
250 Milliliter
Buttermilch
   
Puderzucker

Anleitung

  1. Die Butter mit dem Zucker, dem Vanille-Zucker und dem Salz schaumig rühren.
  2. Die Eier hinzufügen und glatt rühren.
  3. Das Mehl und das Backpulver nach und nach in die Masse sieben, dabei immer etwas von der Buttermilch ünterrühren. Alles kräftig verrühren, bis ein glatter, geschmeidiger Teig entstanden ist.
  4. Das Waffeleisen vorheizen.
  5. Das vorgeheizte Waffeleisen einfetten.
  6. Ca. 1 1/2 Löffel des Teiges auf das Waffeleisen geben und die Waffeln darin bis zur gewünschten Bräune backen.
    (Die genaue Teigmenge pro Waffel muss man austesten.)
  7. Die fertig gebackenen Waffeln mit Puderzucker bestreuen.

Die Waffeln kann man nun mit Obst (hier Kiwi) oder Kompott und geschlagener Sahne servieren.

Kommentare