Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Borschtsch - Rote-Bete-Kohleintopf mit Rindfleisch

Beschreibung

Borschtsch (russisch und ukrainisch: борщ) ist ein Eintopf der in der Ukraine seinen Ursprung hat, aber auch in Russland und ganz Osteuropa sehr verbreitet ist. Auch hierzulande hat der Borschtsch viele Freunde gefunden. Neben dieser in der Ukraine und Russland geläufigen Version des Borschtsch gibt es noch weitere, wie z.B. den polnischen "barszcz", der eine andere Rezeptur hat.

Zutaten

300 Gramm
Rindfleisch (Kochfleisch mit Knochen - z.B. Beinscheiben)
3
Lorbeerblätter
1
Zwiebel
2 Liter
Wasser
250 Gramm
Weißkohl
4
Kartoffeln
4
Möhren
250 Gramm
Rote Bete
15 Gramm
Butterschmalz
2 Esslöffel
Tomatenmark
2 Teelöffel
Zucker
20 Milliliter
Essig
100 Gramm
Saure Sahne
 
Salz
 
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1⁄2 Bund
Frühlingszwiebeln

Anleitung

  1. Die Zwiebel schälen.
  2. Das Rindfleisch mit den Lorbeerblättern und der ganzen Zwiebel in 2 Liter kaltes Wasser geben und auf kleiner Flamme für etwa 2 Stunden köcheln lassen. Dabei entstehenden Schaum abschöpfen.
  3. Unterdessen den Weißkohl in dünne Streifen schneiden oder hobeln.
  4. Die Kartoffeln schälen und in Stifte schneiden.
  5. Die rote Bete schälen und in dünne Streifen schneiden.
  6. Die Möhren waschen und raspeln.
  7. Nach Ende der Kochzeit des Fleisches die Zwiebel und die Lorbeerblätter entfernen. Das Fleisch aus der Brühe nehmen, die Knochen entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  8. Die Kartoffeln und den Weißkohl in die kochende Brühe geben und für 15-20 Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen.
  9. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen.
  10. Die Möhren und rote Bete im heißen Butterschmalz anschwitzen.
  11. Tomatenmark, Zucker und Essig hinzugeben. (Der Essig bringt Säure, die auch für eine schöne Färbung der roten Bete sorgt.)
  12. Das Gemüse in der Pfanne gut durchrühren und für etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.
  13. Dann den Inhalt der Pfanne und das Fleisch zu den Kartoffeln und dem Weißkohl in den Topf geben.
  14. Das Borschtsch mit Salz und Pfeffer abschmecken und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  15. Unterdessen die Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.
  16. Zum Servieren das fertige Borschtsch in Teller füllen, einen Klecks Saure Sahne auf jeden Teller geben und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen.

Bemerkungen

Wenn man nur Rindfleisch ohne Knochen hat, sollte man statt des Wassers Fleischbrühe nehmen, damit die Brühe genug Geschmack hat.