Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Rosinenstuten

Kategorien: 

Beschreibung

Der Rosinenstuten ist ein leicht süßes Weißbrot auf Hefeteigbasis. Es kann statt Kuchen mit etwas Butter bestrichen serviert werden.

Zutaten

500 Gramm
Weizenmehl (nach Möglichkeit Typ 550)
1 Packung
Trockenhefe
50 Gramm
Zucker
50 Gramm
Butter
270 Milliliter
Milch (lauwarm)
1
Ei
1 Teelöffel
Salz
100 Gramm
Sultaninen (auch wenn es Rosinen sein sollten, Sultaninen sind besser)

Anleitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Ei, Hefe und Zucker, Butter und Milch hinzufügen. Nun solage kneten, bis sich eine Teigkugel bildet.

Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 30-40 Minuten gehen lassen.

Nun die Sultaninen unterkneten, den Teig in eine gefettete Kastenform geben, auf der Oberseite längs einschneiden und nochmals an einem warmen Ort etwa eine halbe Stunde gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf etwa 175°C vorheizen.

Den fertig gegangenen Teig an der Oberseite mit etwas Wasser glatt streichen.

Nun den Stuten auf unterer/mittlerer Schiene in den Ofen geben, eine feuerfeste Schüssel mit Wasser unten in den heissen Backofen stellen (um Dampfschwaden zu erzeugen) und 40-50 Minuten backen lassen.

Dann den Stuten ca. 5 Minuten in der Form abkühlen lassen, danach aus der Kastenform nehmen und weiter abkühlen lassen.

Zusammenfassung

Menge
Brot
QuelleFamilienrezept
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
50 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 10 Minuten