Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Havuçlu yoğurt salatası - Türkische Möhren-Joghurt-Creme

Beschreibung

Dieses Gericht aus der Türkei besteht in der Hauptsache aus geriebenen Möhren und türkischem Joghurt. Es kann als Teil einer Mezze-Platte serviert werden oder einfach nur als Beilage zu Fleisch oder Gemüse.

Zutaten

300 Gramm
Joghurt (türk. o. griechisch, 10% Fett)
4  
Möhren (groß)
2  
Knoblauchzehen
3 Esslöffel
Olivenöl
   
Salz
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1⁄2 Bund
Dill (zum Garnieren)
8  
Walnusskerne (zum Garnieren)

Anleitung

  1. Die Möhren schälen und für etwa 10 Minuten in Salzwasser kochen, bis sie etwas weicher geworden sind, aber noch Biss haben.
  2. Unterdessen den Knoblauch schälen und mit etwas Salz mit dem Messerrücken eines Küchenmessers zu einer feinen Paste zerreiben. Die Knoblauch-Salz-Paste mit dem Olivenöl vermischen.
  3. Die etwas abgekühlen Möhren mit der Küchenreibe grob raspeln.
  4. Die geraspeltwen Möhren, mit dem Knoblauch vermengen, abgedeckt kalt stellen und idealerweise ein paar Stunden ziehen lassen.
  5. Die Möhren-Joghurt-Creme mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Servieren mit dem Dill und den Walnusskernen garnieren.

Bemerkungen

Das Rezept habe ich auf Koch Dich Türkisch gefunden.

Kommentare