Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Bulgur-Salat

Beschreibung

Dieser Salat aus Bulgur und Gemüse liegt irgendwo zwischen dem türkischen Kısır und dem arabischen Taboulé. Er enthält kein Tomaten- und Paprikamark wie der Kısır und mehr Bulgur und weniger Petersilie als in Tabboulé kommen würde.

Zutaten

100 Gramm
Bulgur (trocken)
1⁄2  
Salatgurke
2  
Tomaten
1 Teelöffel
Salz
200 Milliliter
Wasser
1  
Zitrone
1 Teelöffel
Minze (getrocknet)
1 Teelöffel
Pul biber (getr. scharfe türk. Paprikaflocken)
1⁄2 Teelöffel
Kreuzkümmel
1⁄2 Bund
Blattpetersilie
2 Esslöffel
Olivenöl
6  
Salatblätter

Anleitung

  1. Den Bulgur mit Wasser und Salz zum Kochen bringen. Ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, bis er gar ist. Etwas abkühlen lassen.
  2. Die Gurke schälen und würfeln. Die Tomaten waschen und würfeln. Die Petersilie waschen und grob hacken. Alles mit dem Bulgur in eine Schüssel geben.
  3. Die Zitrone auspressen. Den Saft, die Minze, den Kreuzkümmel, den Pul biber und das Olivenöl zum Bulgur geben.
  4. Alles gut durchmischen und für etwa 20 Minuten (mehr ist besser) ziehen lassen.
  5. Die Salatbläter gut waschen und Bulgur-Salat auf jedes Blatt geben und auf einer Platte oder einem Teller anrichten. Man kann dann einfach ein Salatblatt in die Hand nehmen und damit essen.

Bemerkungen

Man kann noch weitere Gemüsearten wie. z.B. Paprika verwenden oder auch Feta-Würfel.

Kommentare