Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Cremige Kartoffelsuppe mit Erbsen und Möhren

Beschreibung

Diese Kartoffelsuppe ist als sättigendes Hauptgericht gedacht. Mit Möhren und Tiefkühl-Erbsen lässt sie sich auch im Herbst und Winter gut zubereiten.

Zutaten

1 Kilogramm
Kartoffeln
400 Gramm
Möhren
1
Zwiebel
1 Esslöffel
Öl
200 Gramm
Erbsen (tiefgekühlt oder frisch)
200 Milliliter
Sahne
1 Liter
Gemüsebrühe
60 Gramm
Parmigiano Reggiano (Parmesan)
1 Prise
Muskatnuss (frisch gerieben)
 
Schwarzer Pfeffer
 
Salz
1⁄2 Bund
Blattpetersilie

Anleitung

  1. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
  3. Das Öl im Suppentopf erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen.
  4. Kartoffeln und Möhren hinzufügen und mit Sahne und Brühe ablöschen.
  5. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken, einmal aufkochen lassen und für 30 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch ab und zu kräftig durchrühren. Das reibt einen Teil der Kartoffeln ab und bindet dadurch die Suppe.
  6. Die Erbsen in die heiße Suppe geben und 5 Minuten köcheln lassen, bis die Erbsen gar sind.
  7. Nun den Parmesan fein reiben und in die Suppe rühren.
  8. Die Suppe nun noch einmal mit Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
  9. Zum Schluss die Petersilie waschen und hacken und ebenfalls in die Suppe rühren. Die Suppe nun nicht mehr kochen lassen.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
40 Minuten
Gesamtzeit
55 Minuten