Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Süß-saurer Weißkohl mit Schweinehack aus dem Wok

Beschreibung

Weißkohlstreifen, Möhren und Schweinehack werden auf chinesiche Art im Wok zubereitet.

Zutaten

300 Gramm
Schweinehackfleisch
900 Gramm
Weißkohl
4  
Möhren
1⁄2 Bund
Frühlingszwiebeln
1 Esslöffel
Schwarze Bohnenpaste mit Chili
50 Milliliter
Reisessig
4 Gramm
Knoblauchzehen
20 Gramm
Ingwer (frisch)
3 Esslöffel
Öl
2 Esslöffel
Sojasauce (hell)
2 Esslöffel
brauner Zucker
   
Salz

Anleitung

  1. Den Weißkohl in dünne Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in dünne Stifte scheiden.
  2. Den Knoblauch schälen und grob hacken. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden.
  3. Das Öl im Wok erhitzen. Das Schweinehack im heißen Öl krümelig anbraten. Die schwarze Bohnenpaste, den braunen Zucker, den Knoblauch, den Ingwer und die Hälfte der Frühlingszwiebeln dazu geben und gut durchrühren.
  4. Nun den Weißkohl und die Möhren dazu geben und unter Rühren für ca. 4-5 Minuten anbraten, bis der Weißkohl und die Möhren leicht Farbe bekommen haben.
  5. Alles mit der Sojasauce und dem Essig ablöschen und durchrühren. Den Deckel auf den Wok setzen und alles für ein paar Minuten dämpfen lassen, bis der Weißkohl und die Möhren den gewünschten Biss haben.
  6. Zum Schluss nochmal alles mit Salz abschmecken und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreut servieren..

Bemerkungen

Dazu passt am besten gekochter Reis.

Kommentare