Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Chinesischer Bratreis mit Miesmuscheln und Kochschinken

Beschreibung

Gebratener Reis mit Möhren, Erbsen, Miesmuschelfleisch und Streifen von gekochtem Schinken.

Zutaten

1 Bund
Frühlingszwiebeln
3  
Knoblauchzehen
3  
Möhren
1  
Paprikaschote (gelb oder rot)
3  
Chilischoten (rot)
100 Gramm
Kochschinken
3 Esslöffel
Öl
1 Esslöffel
Chili-Bohnen-Paste (Toban Djan)
2 Esslöffel
Sojasauce
800 Gramm
Gekochter Reis (vom Vortag)
100 Gramm
Miesmuschelfleisch (gekocht)
100 Gramm
Erbsen (TK)
   
Salz

Anleitung

  1. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in streichholzartige Stifte schneiden. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Chilischoten waschen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. Den Kochschinken in Streifen schneiden.
  3. Das Öl im Wok (oder einer Pfanne erhitzen).
  4. Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Chili-Bohnenpaste ins heiße Öl geben und anbraten.
  5. Die Schinken- und Paprikastreifen hinzufügen und unter Rühren anbraten.
  6. Mit der Sojasauce ablöschen.
  7. Nun den gekochten Reis hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren etwas anbraten.
  8. Das Miesmuschelfleisch und die Erbsen unterrühren und auf kleiner Flamme ziehen lassen, bis die Erbsen gar. Der Reis sollte unten leicht gebräunt werden, daher nur ab und zu umrühren.
  9. Den Bratreis mit Salz abschmecken.

Kommentare