Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Indische Putenbrust mit Blattspinat und Kichererbsen

Beschreibung

Die Putenbrust kommt hier im indischen Gewand in einer würzig-scharfen Sauce mit Blattspinat und Kichererbsen.

Zutaten

300 Gramm
Putenbrustfilet
500 Gramm
Blattspinat (tiefgekühlt)
400 Milliliter
Passierte Tomaten (aus der Dose)
2
Zwiebeln
400 Gramm
Kichererbsen (gekocht)
3
Chilischoten
3
Knoblauchzehen
20 Gramm
Ingwer (frisch)
1 Esslöffel
Garam Masala
1 Teelöffel
Currypulver
 
Salz
2 Esslöffel
Öl

Anleitung

  1. Den Spinat auftauchen lassen und grob hacken.
  2. Die Zwiebeln schälen und in dünne Streifen schneiden.
  3. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilischoten in Scheiben schneiden.
  4. Die Putenbrust in mundgroße Stücke schneiden.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  6. Die Putenbruststücke im Öl scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
  7. Im restlichen Öl die Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Ingwer glasig anschwitzen. Das Garam Masala und das Currypulver hinzufügen und kurz mit anbraten.
  8. Den Spinat und die Kichererbsen hinzufügen und mit den passierten Tomaten ablöschen.
  9. Mit Salz abschmecken.
  10. Auf kleiner bis mittlerer Flamme zugedeckt für 15 Minuten köcheln lassen.
  11. Die Putenbrust wieder hinzufügen und weitere 5-10 Minuten köcheln lassen.

Dazu passt Basmati-Reis.

Bemerkungen

Statt der Putenbrust kann auch sehr gut Hühnerbrust nehmen oder sie ganz weglassen und so ein vegetarisches Gericht daraus machen.