Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Grünes Kohlrabi-Kartoffel-Curry

Beschreibung

Ein vegetarisches Currygericht aus Kartoffeln und Kohlrabi in einer grünen Currysauce aus dem Kohlrabigrün, Koriandergrün und grünen Chilis.

Zutaten

1  
Kohlrabi (mit frischen Blättern!)
3  
Knoblauchzehen
30 Gramm
Ingwer (frisch)
2  
Grüne Chilischoten (je nach Schärfe dosieren)
1 Bund
Koriandergrün
1  
Tomate
1 Teelöffel
Salz
300 Milliliter
Wasser
300 Gramm
Kartoffeln
1 Esslöffel
Ghee (alternativ Butterschmalz)
1 Teelöffel
Kreuzkümmel (ganze Samen)
1 Teelöffel
Senfkörner
1⁄2 Teelöffel
Koriandersamen
1 Teelöffel
Kurkuma (gemahlen)
1 Teelöffel
Garam Masala (ind. Gewürzmischung)
1  
Curryblatt (alterativ Lorbeerblatt)
1⁄2  
Zitrone
2 Teelöffel
Sesamsamen (optional)

Anleitung

  1. Die Blätter und Stiele vom Kohlrabi entfernen, waschen und klein schneiden. Das Koriandergrün waschen. Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen. Die Stengel von den Chilis entfernen.
  2. In der Küchenmaschine das Kohlrabigrün mit dem Koriandergrün, dem Knoblauch, der Tomate, den Chilis, dem Salz und dem Ingwer unter Zugabe von Wasser zu einer dickflüssigen Sauce verarbeiten.
  3. Die Kohlrabi und die Kartoffeln schälen und in ca. 1,5 cm dicke Würfel schneiden.
  4. Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Gewürze darin kurz anrösten.
  5. Die Kartoffelwürfel hinzufügen und kurz mit anbraten. Dann den Kohlrabi dazu geben und alles mit der grünen Sauce ablöschen.
  6. Alles nun auf kleiner Flamme für ca. 30 Minuten garen, bis Die Kartoffel- und Kohlrabiwürfel weich sind.
  7. Die halbe Zitrone auspressen und das Curry mit dem Saft und eventuell etwas weiteren Salz abschmecken.
  8. Wer mag, kann noch ein wenig Sesam in einer Pfanne trocken anrösten und darüber streuen.

Das grüne Kohlrabi-Kartoffel-Curry mit gekochtem Basmati-Reis servieren.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
45 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde