Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Fisch-Pfanne mit Meeresfrüchten

Beschreibung

Ein Pfannengericht aus Seelachs und Meeresfrüchten mit Zwiebeln und Paprikastreifen und einem Schuss Sahne.

Zutaten

300 Gramm
Seelachsfilet
300 Gramm
Meeresfrüchte (TK)
2  
Zwiebeln
1  
Rote Paprikaschote
2  
Knoblauchzehen
200 Milliliter
Fischfond
100 Milliliter
Sahne
2 Teelöffel
Speisestärke
1 Teelöffel
Zitronenpfeffer
   
Salz
1⁄2 Bund
Kräuter (z.B. Petersilie oder Schnittlauch)
1 Esslöffel
Öl
1⁄2  
Zitronensaft

Anleitung

  1. Die Meeresfrüchte auftauen lassen. Eventuell noch vorhandene Gräten aus dem Fischfilet schneiden und die Filets in gabelgerechte Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Die Paprikaschote entkernen und in Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch im Öl anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Die Paprikaschoten hinzufügen und kurz mit anbraten.
  4. Alles mit dem Fischfond und der Sahne ablöschen und einmal kurz aufkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas Wasser glatt verrühren und zum Andicken in die Sauce rühren.
  5. Die halbe Zitrone auspressen und die Sauce mit Salz, Zitronenpfeffer und dem Zitronensaft abschmecken.
  6. Vorsichtig die Fischstücke und die aufgetauten Meeresfrüchte in die Sauce geben. Nun die Hitze zurück nehmen und den Fisch auf kleiner Flamme für etwa 5 Minuten gar ziehen lassen.
  7. Unterdessen die Kräuter waschen und hacken. Die gehackten Kräuter unter die Fischpfanne heben.
  8. Die Fischpfanne nun heiss servieren.

Bemerkungen

Dazu passen gut Pell- oder Salzkartoffeln.

Kommentare