Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Fischpfanne mit Miesmuscheln und Blattspinat

Beschreibung

Die Fischpfanne lässt sich mit den meisten Weissfischen zubereiten. In diesem Fall war es Rotbarsch, aber Seelachs wäre eine gute Alternative.

Zutaten

500 Gramm
Rotbarschfilet
200 Gramm
Miesmuschelfleisch (gekocht)
300 Gramm
Blattspinat (tiefgefroren)
2
Tomaten
1
Zwiebel
1 Esslöffel
Öl
1
Chilischote
1 Teelöffel
Kurkuma
1 Teelöffel
Garam Masala
250 Milliliter
Fischfond
1⁄2
Zitrone
100 Gramm
Crème fraîche
 
Schwarzer Pfeffer
 
Salz

Anleitung

  1. Die Fischfilets abspülen, säubern und auf verbliebene Gräten untersuchen. Die Fischfilets dann in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den Blattspinat grob hacken.
  3. Die Zwiebel schälen und in Streifen schneiden.
  4. Die Tomaten waschen und würfeln.
  5. Die Chilischote in Scheiben schneiden.
  6. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  7. Die Zwiebel und Chili im Öl anschwitzen, bis die Zwiebel glasig ist.
  8. Das Kurkuma und Garam Masala hinzufügen und kurz mit anschwitzen.
  9. Alles mit dem Fischfond ablöschen und einmal aufkochen lassen.
  10. Nun den Spinat, die Tomaten, den Fisch und das Miesmuschelfleisch hinzufügen und auf kleiner Flamme für 5 Minuten gar ziehen lassen, aber nicht mehr kochen, weil der Fisch sonst zerfällt.
  11. Die halbe Zitrone auspressen.
  12. Die Fischpfanne mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Crème fraîche abschmecken.

Die Fischpfanne heiss servieren. Dazu passen Pell- oder Salzkartoffeln, Reis oder Baguette.