Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Scharfer Thai-Curry-Fisch mit weißem Spargel

Beschreibung

Seelachsfilet mit weißem Spargel aus dem Wok in roter Thai-Curry-Sauce.

Zutaten

400 Gramm
Seelachsfilet
500 Gramm
Weißer Spargel
1⁄2 Bund
Frühlingszwiebeln
10 Gramm
Ingwer (frisch)
2 Esslöffel
Rote Thai-Currypaste
1 Esslöffel
Fischsauce
1 Esslöffel
Sojasauce (hell)
2  
Knoblauchzehen
1⁄2  
Limette
3  
Thai-Chilischoten (rot)

Anleitung

  1. Das Seelachsfilet waschen, trocken tupfen und und mundgroße Stücke schneiden.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen, den hellen Teil in dünne Ringe, den grünen Teil in ca. 3 cm lange Stücke schneiden.
  3. Den Spargel schälen und in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Bei besonders dicken Stangen die Stücke längs halbieren.
  4. Den Knoblauch und den Ingwer schälen und fein hacken. Die Chilis waschen und in dünne Schieben schneiden.
  5. Die Limette auspressen.
  6. Das Öl in einem Wok (oder einer Pfanne) erhitzen.
  7. Die rote Thaicurry-Paste, die Chilis, den Ingwer, den Knoblauch und die Frühlingszwiebeln im heißen Öl anbraten.
  8. Schnell den Spargel hinzufügen und unter rühren für 2 Minuten mitbraten.
  9. Alles mit der Sojasauce, dem Limettensaft und der Fischsauce abschmecken.
  10. Das Fischfilet hinzufügen, vorsichtig unterheben und nur kurz im heißen Wok garziehen lassen. Vorsichtig rühren, damit der Fisch nicht zerfällt.

Das Fisch-Curry sofort heiß mit gekochtem Thai-Duftreis servieren.

Bemerkungen

Wer es mehr oder weniger scharf mag, kann die Anzahl der Thai-Chilis variieren,

Kommentare