Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Zwetschen-Marmelade

Kategorien: 

Beschreibung

Auch wenn Zwetschen häufig zu Zwetschenmus verarbeitet werden, lässt sich aus Ihnen auch eine schmackhafte Marmelade kochen.

Zutaten

1 Kilogramm
Zwetschen
500 Gramm
Gelierzucker (2:1)
1 Spritzer
Zitronensaft

Anleitung

  1. Die Zwetschen waschen, halbieren und die Steine entfernen. Die Zweschen in kleine Stücke schneiden, dabei eventuelle faule Stellen entfernen.
  2. Die Zwetschenstücke mit dem Gelierzucker vermischen und abgedeckt über Nacht stehen lassen, damit sie ordentlich Saft ziehen. Wenn der Gärprozess einsetzt - sie also leicht blubbern - ist das kein Problem, nur schimmeln darf es nicht.
  3. Die Zwetschen nun in einem Topf zum Kochen bringen und für 10 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Die Masse mit einem Mixstab pürieren, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. (Wer es stückiger mag, püriert weniger.)
  4. Die Marmelade heiß in in kochendem Wasser sterilisierte Schraubgläser füllen und sofort fest verschließen.
  5. Die Gläser nun abkühlen lassen. Alle Gläser, bei denen sich nach dem Abkühlen der Deckel noch nicht eingewölbt hat, müssen gekühlt aufbewahrt werden. (Der Deckel darf nicht nachgeben, wenn man mit dem Daumen in der Mitte drauf drückt.) Die ordnungsgemäß verschlossenen Gläser aber können ungekühlt jahrelang aufbewahrt werden.

Kommentare