Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Vanille-Joghurt mit Apfel-Rhabarber-Kompott

Beschreibung

Türkischer Sahnejoghurt mit einem Kompott aus Apfel und Rhabarber

Zutaten

500 Gramm
Sahnejoghurt (türk. o. griechisch, 10% Fett)
250 Gramm
Rhabarber
1  
Äpfel
2 Esslöffel
Zucker
50 Milliliter
Wasser
1 Esslöffel
Vanillezucker

Anleitung

  1. Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und ihn in kleine Stücke schneiden.
  2. Den Rhabarber waschen, harte Fasern abziehen und in dünne Scheiben schneiden. Je dünner die Scheiben, desto weicher wird der Rhabarber im Kompott. Allerdings sind dann die Fasern im Kompott auch nicht so lang.
  3. Apfel und Rhabarber in einen Topf geben, etwa 2 Esslöffel Zucker (je nach Säure des Rhabarbers und des Apfels) und eine kleine Menge Wasser dazugeben. Auf mittlerer Flamme für 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren kochen bis die Apfelstücke weich sind. Je länger man kocht, desto weicher wird das Kompott. Wenn man es mit viel Biss mag, einfach die Kochdauer reduzieren. Das Kompott abkühlen lassen.
  4. Den Joghurt mit dem Vanillezucker verrühren.
  5. Den Joghurt in Schälchen geben und mit dem abgekühlten Kompott servieren. Alternativ kann man ihn auch wie im Bild in Gläser schichten.

Bemerkungen

Bitte echten Vanillezucker nehmen und kein Vanillin. Es macht einen großen Unterschied.

Kommentare