Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Süß-saures Paprikagemüse

Beschreibung

Das Paprikagemüse kann warm als Beilage oder lauwarm oder kalt als Salat serviert werden.

Zutaten

2
Gelbe Paprikaschoten
2
Rote Paprikaschoten
2
Zwiebeln
4
Koblauchzehen
1⁄2 Bund
Blattpetersilie
1 Esslöffel
Zucker
2 Esslöffel
Olivenöl
3 Esslöffel
Essig
1⁄2 Teelöffel
Kreuzkümmel
1 Teelöffel
Salz
 
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

  1. Den Stiel von der Paprika entfernen und Paprika in Streifen schneiden.
  2. Den Stiel von Chilischoten entfernen und Chili klein hacken.
  3. Den Knoblauch schälen und klein hacken.
  4. Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden.
  5. Die Petersilie grob hacken.
  6. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen.
  7. Die Zwiebeln, Chili und Knoblauch darin anschwitzen.
  8. Die Paprika hinzufügen und unter ständigen Rühren braten, bis die Paprika weicher geworden ist, aber noch leicht knackig.
  9. Zucker, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz hinzufügen.
  10. Alles mit dem Essig ablöschen.
  11. Wenn die Flüssigkeit verdampft ist, die Pfanne vom Feuer nehmen.
  12. Die gehackte Petersilie unter das Paprikagemüse heben.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
10 Minuten
Gesamtzeit
20 Minuten