Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Spargelcremesuppe mit Hackbällchen

Beschreibung

Eine cremige Suppe auf der Basis von Spargelbrühe mit einer Einlage von Spargelstücken und Hackbällchen.

Zutaten

1 Liter
Wasser
100 Gramm
Weißer Spargel
200 Gramm
Spargelschalen (z.B. vom letzten Spargelessen)
2 Esslöffel
Butter
3 Esslöffel
Mehl
50 Milliliter
Sahne
1 Teelöffel
Zucker
1 Prise
Cayenne-Pfeffer
300 Gramm
Hackfleisch (gemischt)
1 Teelöffel
Salz (für die Hackbällchen)
  Gramm
Schwarzer Pfeffer (für die Hackbällchen)
 
Salz
1 Prise
Muskatnuss (frisch gerieben)
1⁄2 Bund
Schnittlauch

Anleitung

  1. Die Spargelstangen schälen - die Schalen zu den anderen Spargelschalen geben. Die Stangen dann in ca. 2 cam große Stücke schneiden.
  2. Die Spargelschalen in das Wasser geben und für 30 Minuten auskochen. Danach die Brühe durch ein Sieb geben. Die Spargelscalen können nun in den Küchenabfall wandern. Sie haben ihre Schuldigkeit getan.
  3. Unterdessen das Hackfleisch mit etwas Salz und Pfeffer verkneten und daraus mit angefeuchteten Händen kleine Häckbällchen formen.
  4. Die entstandene Spargelbrühe einmal aufkochen lassen, die Hackbällchen und die Spargelstücke hinzufügen und alles auf kleiner Flamme für ca. 15 Minuten köcheln lassen. Die Hackbällchen und Spargelstücke danach aus der Brühe fischen und beiseite stellen.
  5. In einem zweiten Topf die Butter schmelzen und das Mehl in der geschmolzenen Butter anschwitzen. Mit einem Schneebesen gut rühren und dabei nach und nach die heiße Brühe und die Sahne unterrühren.
  6. Die Brühe nun mit dem elektrischen Mixstab aufschäumern. Sollten sich vorher einige hartnäckige Klümpchen gebildet haben, werden die nun auch automatisch mit beseitigt.
  7. Die Brühe mit Salz, Muskatnuss, Zucker und Cayenne-Pfeffer abschmecken.
  8. Die Hackbällchen und die Spargelstücke wieder in die Suppe geben.
  9. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und direkt vor dem Servieren über die Suppe streuen.

Bemerkungen

Wenn man noch Spargelsud von einem Spargelessen hat, kann man den statt des Wassers nehmen. Das ist noch besser.