Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Rote-Bete-Kartoffel-Gratin

Beschreibung

Dünne Scheiben von Roter Bete und Kartoffeln eingeschichtet in eine Ofenform und gratiniert. Geeignet als Beilage zu Fleisch oder Fisch oder als vegetarisches Hauptgericht.

Zutaten

350 Gramm
Rote Bete
350 Gramm
Kartoffeln
100 Milliliter
Sahne
1 Esslöffel
Grober Senf
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1 Teelöffel
Salz
1⁄2 Bund
Dill

Anleitung

  1. Die Kartoffeln und die Rote Bete schälen und in 1-2 mm dünne Scheiben schneiden.
  2. Die Kartoffel- und Rote-Bete-Scheiben abwechselnd dachziegelartig in eine Ofenform schichten.
  3. Die Sahne mit dem groben Senf, dem Salz und dem Pfeffer verrühren.
  4. Die Sahnemischung über den Kartoffel- und Rote-Bete-Scheiben verteilen.
  5. Den Gratin im vorgeheizten Ofen bei 180°C für ca. 25-30 Minuten backen.
  6. Den Dill waschen, gut abtrocknen und fein wiegen. Dann über dem Gratin verstreuen.

Bemerkungen

Wenn der Gratin als Hauptgericht gegessen wird, passt dazu gut ein angemachter Feldsalat.

Die angegebene Menge gilt für eine Beilage. Als Hauptgericht sollte man die Mengen verdoppeln.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
30 Minuten
Gesamtzeit
40 Minuten