Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Reispfanne mit Zucchini und Hackfleisch

Beschreibung

Im Sommer, wenn die Zucchini Saison haben, sind sie günstig. Und auch wenn Zucchini lecker und kalorienarm sind, kann man sie doch schnell über haben, wenn man sie immer auf dieselbe Art zubereitet. Daher hier eine weitere Rezeptidee für Zucchini.

Zutaten

500 Gramm
Reis (gekocht, kalt)
600 Gramm
Zucchini
400 Gramm
Rinderhackfleisch
3
Knoblauchzehen
2
Zwiebeln
2
Tomaten
1 Teelöffel
Kreuzkümmel
1 Teelöffel
Pul biber (türk. Chiliflocken)
1 Teelöffel
Oregano (getrocknet)
1 Teelöffel
Zitronen-Pfeffer
 
Salz
200 Gramm
Schafsmilchjoghurt (6% Fett)
2 Esslöffel
Olivenöl

Anleitung

  1. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Zucchini waschen und würfeln.
  2. Das Öl in einer Pfanne eerhitzen. Das Rinderhackfleisch auf großer Hitze darin krümelig anbraten.
  3. Wenn das Hackfleisch gebräunt ist, die Zwiebeln und den Knoblauch hinzufügen und ebenfalls anbraten. Dabei auf mittlere Hitze zurück schalten.
  4. Den Reis und die Zucchini hinzufügen und zugedeckt auf mittlerer Hitze garen, bis die Zucchini weich sind.
  5. Die Reispfanne mit Oregano, Pul biber, Kreuzkümmel, Salz und Zitronenpfeffer würzen.
  6. Die Tomaten waschen unn würfeln. Die Tomatenwürfel unter die Reispfanne heben und nur erwärmen.
  7. Die Pfanne nun vom Feuer nehmen. Den Reis mit dem Schafsmilchjoghurt servieren.

Bemerkungen

Statt des Schafsmilchjoghurts kann man auch normalen Vollmilchjoghurt aus Kuhmilch nehmen. Der schmeckt dann allerdings weniger kräftig.