Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Paprika-Sauerkraut mit Mettenden

Beschreibung

Sauerkraut und Paprika werden zusammen geschmort und mit Mettenden gekocht. Ein deftiges Gericht für die kühleren Herbst- und Wintermonate.

Zutaten

4
Mettenden
800 Gramm
Sauerkraut
500 Gramm
Rote Paprikaschoten
2
Zwiebeln
3
Knoblauchzehen
1 Esslöffel
Tomatenmark
1 Esslöffel
Paprikamark
1 Teelöffel
Zucker
1 Teelöffel
Pul biber (türk. Chiliflocken)
1 Esslöffel
Butterschmalz
 
Salz
 
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

  1. Die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden.
  2. Die Paprika waschen, entkernen und in ca. 3 cm lange Steeifen schneiden.
  3. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  4. Das Butterschmalz in einem Topf erhitzen.
  5. Das Tomaten- und Paprikamark mit dem Zucker im heißen Fett kurz anschwitzen.
  6. Nun Knoblauch, Pul biber, Sauerkraut und Paprika hinzufügen und alles gut durchmengen. Nun alles mit geschlossenem Deckel auf kleiner Flamme für 60 Minuten köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren, damit nichts ansetzt. Evententuell etwas Wasser hinzufügen, sollte es zu trocken werden.
  7. 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Mettenden auf das Kraut legen und mitgaren.
  8. Zum Ende das Kraut mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen gut Pellkartoffeln, Kartoffelpüree oder ein kräftiges Roggenbrot.