Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Paprika-Mais-Salat mit Apfel und Frühlingszwiebeln

Beschreibung

Ein Salat bestehend aus roter Paprika, gekochten Maiskörnern, Apfelstückchen und Frühlingszwiebeln angemacht mit Essig und Öl. Der Salat ist gut geeignet als Beilage zu gebratenem oder gegrillten Fleisch oder auch nur so als Ergänzug zum Abendessen.

Zutaten

2  
Rote Paprikaschoten
285 Gramm
Maiskörner (aus der Dose, abgetropft)
4  
Frühlingszwiebeln
2  
Äpfel
4 Esslöffel
Wein-Brantweinessig
2 Esslöffel
Zitronen-Ölivenöl
1⁄2 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1 Prise
Salz

Anleitung

  1. Die Paprikaschoten waschen, entkernen und in Würfel schneiden.
  2. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in würfel schneiden.
  3. Die Frühlingszwiebeln waschen und in dünne Ringe schneiden.
  4. Alles zusammen mit dem Mais in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und den Essig und das Zitronen-Olivenöl darüber geben. Den Salat nun nur noch einmal gut durchmischen.

Bemerkungen

Ich habe hier mit Zitronenschale aromatisiertes Olivenöl benutzt. Es geht aber auch gut mit neutralem Rapsöl oder Traubenkernöl.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
Gesamtzeit
10 Minuten