Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Panierte Auberginen

Beschreibung

In Scheiben geschnittene Auberginen in einer knusprigen Panade ausgebacken mit Joghurtsauce. Ein einfaches vegetarisches Essen, das man als Vorspeise oder als Hauptgericht servieren kann.

Zutaten

1  
Aubergine
2 Esslöffel
Weizenmehl
4 Esslöffel
Paniermehl
1  
Ei
   
Salz
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
5 Esslöffel
Öl

Anleitung

  1. Die Aubergine waschen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Auberginenscheiben salzen und pfeffern.
  3. Die Einfache Knoblauch-Joghurtsauce nach Rezept zubereiten.
  4. Das Mehl auf einen Teller geben. Das Ei verquirlen und auf einen zweiten Teller geben. Das Paniermehl mit Salz und Pfeffer würzen und auf einen dritten Teller geben.
  5. Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
  6. Die Auberginenscheiben zuerst im Weizenmehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen und im Paniermehl wenden, so dass die Panade kleben bleibt. Aber behutsam beim letzten Schritt sein, denn die Panade löst sich leicht.
  7. Die panierten Auberginenscheiben portionsweise im heißen Öl von jeder Seite für ca. 2-3 Minuten braten, bis sie goldbraun sind. Danach auf Küchenkrepp entfetten.
  8. Die panierten Auberginen noch heiß mit der Knoblauch-Joghurtsauce servieren.

Bemerkungen

Dazu passt gut Baguette oder Türkisches Fladenbrot, aber auch ein Kartoffelsalat mit Senfgurken würde dazu schmecken.
Die angegebene Menge bezieht sich auf eine Vorspeise. Soll es ein Hauptgericht werden, sollte man die Menge verdoppeln.

Die Auberginenscheiben sollten nicht zu dick geschnitten werden, denn seitlich an der glatten Schale haftet die Panade nicht gut und löst sich sonst.

Kommentare