Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Osterzopf

Kategorien: 

Beschreibung

Der Osterzopf ist ein leicht süßes Hefegebäck.

Zutaten

500 Gramm
Weizenmehl
1 Packung
Trockenbackhefe
2 Esslöffel
Zucker
1 Teelöffel
Salz
2
Eier
300 Milliliter
Milch (lauwarm)
30 Gramm
Butter (geschmolzen)

Anleitung

  1. Das Weizenmehl mit der Trockenhefe, dem Zucker und dem Salz gut vermischen.
  2. Ein Ei in Eigelb und Eiweiss trennen.
  3. Das Eiweiss, das zweite Ei und die 270 ml der Milch und die geschmolzene Butter zum Mehl geben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  4. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 40 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen deutlich vergrößert hat.
  5. Den Teig nun in drei Teile teilen und daraus 3 Stränge formen.
  6. Die Teigstränge nun zu einem Zopf flechten. Dazu legt man die drei Stränge nebeneinander und schlängt abwechselnd von links und von rechts den äußersten übder den mittlersten Strang.
  7. Den fertig geformten Zopf nun noch einmal für 20-30 Minuten gehen lassen.
  8. Das verbliebene Eigelb und die Milch miteinander verquirlen und den Zopf damit bepinseln.
  9. Den Zopf im auf 180°C vorgeheizten Ofen für 25-30 Minuten backen.

Bemerkungen

Manchmal werden gekochte Eier mit Schale in einen Osterzopf eingebacken. Darauf habe ich hier verzichtet.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
45 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde