Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Osterhasen aus Hefeteig

Kategorien: 

Beschreibung

Lockeres Hefegebäck aus leicht süßen Brotteig in Form von Osterhasen. Schön als Mitbringsel oder zum Osterkaffee.

Zutaten

500 Gramm
Weizenmehl
50 Gramm
Zucker
1 Teelöffel
Salz
1 Packung
Trockenhefe
50 Gramm
Butter (weich)
210 Milliliter
Milch
1
Ei
1
Ei (zum Bestreichen)
 
Rosinen (für die Augen)

Anleitung

Das Ursprungsrezept habe ich auf Zeitlos-Brot gefunden. Von dort stammt auch folgendes Video, wie man die Häschen formen kann.

Ich habe mich für die Varianten mit dem einfachen Knoten und mit dem 2-Strang-Zopf entschieden.

Das Rezept für den Teig habe ich leicht verändert, da ich statt der Frischhefe Trockenbackhefe genommen habe. Außerdem lasse ich den ganzen Teig vor der Stückgare noch gehen.

  1. Das Mehl mit dem Zucker, dem Salz und der Trockenbackhefe vermischen.
  2. Die Milch, die weiche Butter und das Ei unterkneten, bis ein fester, geschmeidiger Teig entstanden ist.
  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Den gegangenen Teig noch einmal gut durchkneten und dann wie in obigem Video die Häschen daraus formen. An Stelle der Augen die Rosinen eindrücken.
  5. Die Häschen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben (gut Abstand halten, die vergrößern sich noch deutlich), mit verquirltem Ei bestreichen und an einem warmen Ort für ca. 30 Minuten gehen lassen. Nochmals großzügig mit Ei bestreichen und weitere 30 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 180°C vorheizen (Ober- und Unterhitze). Eine Schale mit heißem Wasser unten in den Backofen stellen.
  7. Die Bleche mit den Häschen nacheinander (nicht auf einmal) für je ca. 15-20 Minuten backen, bis die Häschen schön gebräunt sind.
  8. Die fertig gebackenen Häschen auf einem Gitter abkühlen lassen.

Bemerkungen

Die Häschen schmecken wie die meisten Hefegebäcke frisch gebacken am besten. Will man sie aufbewahren, tut man das am besten in einer Plastiktüte, damit sie nicht austrocknen.

Die genaue Anzahl der Hasen hängt davon ab, wie groß man sie formt.

Zusammenfassung

Menge
Blech
QuelleSara von zeitlos-brot.de
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
20 Minuten
Gesamtzeit
35 Minuten