Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Marinierter Fisch süßsauer nach Ottolenghi

Beschreibung

Gebratenes Fischfilet in süß-saurer Curry-Sauce mit Paprika und Zwiebeln mariniert. Die Rezeptidee stammt aus dem Buch "Jerusalem" von Yotam Ottolenghi und Sami Tamimi.

Zutaten

3 Esslöffel
Olivenöl
1  
Rote Paprikaschote
1  
Grüne Paprikaschote
2  
Zwiebeln
3  
Knoblauchzehen
1 Esslöffel
Koriandersamen
1 Esslöffel
Currypulver
3  
Lorbeerblätter
3  
Tomaten
5 Esslöffel
Essig
2 Esslöffel
Zucker
500 Gramm
Seelachsfilet
1 Esslöffel
Mehl
2  
Eier
   
Salz
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
250 Milliliter
Wasser

Anleitung

  1. Die Paprikaschoten entkernen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Den Knovlauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Sie Tomaten würfeln.
  2. Zwei Löffel Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen.
  3. Im restlichen Öl zuerst die Koriandersamen und das Currypulver leicht anrösten. Dann die Zwiebeln, den Knoblauch und die Paprika hinzufügen und kurz anschwitzen.
  4. Die Tomatenwürfel, den Essig, Zucker und die Lorbeerblätter dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und alles einmal aufkochen lassen. Alles zugedeckt für ca. 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.
  5. In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen.
  6. Die Eier auf einem Teller verquirlen. Die Fischfilets salzen, in Mehl wenden und durch das Ei ziehen.
  7. Den Fisch von jeder Seite im heißen Öl für ca. 3 Minuten braten. Danach aus der Pfanne und vorischtig zum süß-sauren Zwiebel-Paprikagemüse in die andere Pfanne geben. Soviel Wasser zugeben (ca. 250 ml), dass der Fisch gerade mit Paprika und Flüssigkeit bedeckt ist. Den Fisch für weitere 10 Minuten auf kleiner Flamme mitköcheln lassen.
  8. Alles danach auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Bemerkungen

Ottolenghi serviert den Fisch mit Brot, aber ich finde ihn noch besser mit Röstkartoffeln mit Kreuzkümmel.

Das Essen kann als Vorspeise oder als sommerliches Hauptgericht serviert werden.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Quelleaus "Jerusalem" von Y. Ottolenghi und S. Tamimi
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
30 Minuten
Gesamtzeit
45 Minuten