Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Lammtopf mit Reis, Kichererbsen und Gemüse

Kategorien: 

Beschreibung

Ein marokkanisch gewürzter Schmortopf vom Lamm mit Reis, Kichererbsen und Paprika, Zucchini, Zwiebeln, und Tomaten.

Zutaten

200 Gramm
Reis
400 Gramm
Lammfleisch (aus der Keule)
2  
Zwiebeln
200 Gramm
Zucchini
3  
Knoblauchzehen
1  
Rote Paprikaschote
400 Gramm
Kichererbsen (gekocht)
2  
Tomaten
1  
Zimtstange
2  
Lorbeerblätter
1 Esslöffel
Ras el-Hanout (marrok. Gewürzmischung)
1 Esslöffel
Butter
2 Esslöffel
Olivenöl
3 Teelöffel
Salz
1 Teelöffel
Chiliflocken
1 Esslöffel
Honig

Anleitung

  1. Das Lammfleisch in Wasser geben und für ca. 1 Stunde auf kleiner Flamme weich schmoren. Das Fleisch dann aus der Brühe nehmen, und in mundgerechte Würfel schneiden.
    (Wenn man Lammknochen hat, sollte man sie mitkochen, das macht die Brühe noch kräftiger.)
  2. Die Paprikaschote entkernen und in Stücke schneiden. Die Zucchini längs vierteln und in Scheiben schneiden.
  3. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebeln schälen und in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
  5. Das Olivenöl und die Butter in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch im heißen Fett glasig anschwitzen.
  6. Dann den Reis, die Paprika, Zucchini und die Gewürze dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen.
  7. Alles mit 450 ml der Brühe ablöschen. Sollte die nicht ausreichen entsprechend etwas Wasser zugeben.
  8. Die gekochten Kichererbsen, die gewürfelten Tomaten und die Fleischwürfel hinzufügen, die Brühe salzen (der Reis nimmt noch kräftig Salz auf!), den Honig einrühren und alles auf kleiner Flamme zugedeckt für ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis die Brühe aufgesaugt ist und der Reis gar ist. Sollte die Flüssigkeit weg sein, bevor der Reis gar ist, noch etwas kochendes Wasser hinzufügen.

Bemerkungen

Wer kein Ras el-Hanout bekommt, kann das Gericht auf dieselbe Art auch mit Curry zubereiten.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
1 Stunde, 30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 50 Minuten