Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kürbiseintopf mit Räucherwurst

Beschreibung

Der Kürbis wird hier zu einem deftigen Eintopf verarbeitet, der an einem kühlen Herbsttag genau das richtige ist.

Zutaten

300 Gramm
Kürbis
2
Möhren
4
Kartoffeln
150 Gramm
Räucherwurst (Salami, Mettenden o.ä.)
1
Lauchstange
1 Liter
Hühnerbrühe
1⁄4 Teelöffel
Cayenne-Pfeffer
1 Esslöffel
Essig
 
Schwarzer Pfeffer
 
Salz
1⁄4 Bund
Blattpetersilie

Anleitung

  1. Den Kürbis schälen. (Dieser Schritt kann bei Hokkaido-Kürbis entfallen. Andere Sorten haben aber eine zu harte Schale, die beim Kochen nicht weich wird.)
  2. Den Kürbis entkernen und würfeln.
  3. Die Kartoffeln und die Möhren schälen und würfeln.
  4. Den Lauch waschen und klein schneiden.
  5. Die Räucherwurst in Stücke schneiden.
  6. Die Kartoffeln, die Mören, den Lauch und die Salami zusammen mit der Hühnerbrühe in einen Topf geben und aufkochen lassen.
  7. Auf kleiner Hitze für 10 Minuten weiter köcheln lassen.
  8. Nun den Kürbis und den Cayenne-Pfeffer hinzufügen und weitere 20-30 Minuten köcheln lassen.
  9. Die Petersilie waschennund hacken.
  10. Zum Schluss den Kürbiseintopf mit Salz, Pfeffer und Essig abschmecken und mit der frisch gehackten Petersilie bestreut servieren.