Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kruudstuutjes - Ostfriesische Anisbrötchen

Beschreibung

Kruudstuutjes sind süße Milchbrötchen aus Ostfriesland mit Anis. Sie sind sehr locker und schmecken gut zum Frühstück oder zum Tee einfach mit etwas Butter bestrichen.

Zutaten

500 g
Weizenmehl
80 g
Zucker
100 g
Butter (geschmolzen)
1 TL
Salz
1 TL
Anis (gemahlen)
1  
Ei
250 ml
Milch (lauwarm)
1 Pckg.
Trockenhefe
   
Öl (zum Einfetten)
1  
Eigelb (zum Bestreichen)
2 EL
Milch (zum Bestreichen)

Anleitung

  1. Die warme Milch mit einem Ei und dem Zucker verquirlen. Die geschmolzene Butter (darf nicht mehr heiß sein, nur noch warm!) unterrühren und die Hefe einrühren.
  2. Das Mehl nun nach und nach einrühren und alles zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Den Teig an einem warmen Ort für 30-60 Minuten abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  4. Den gegangenen Teig einmal durchkneten und dann in 3 gleichgroße Stücke zerteilen. Jedes dieser Stücke nochmals in 3 Stücke zerteilen, so dass es hinterher 9 Stück sind.
  5. Eine Springform oder eine andere Ofenform mit etwas Öl auspinseln.
  6. Die Teigstücke zu Kugeln formen und nebeneinander in die Form setzen. Die Form nun abdecken und alles nochmals für 30 Minuten gehen lassen.
  7. Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine feuerfeste Schale mit Wasser unten in den Ofen stellen.
  8. Das Eigelb mit etwas Milch verquirlen und die aufgegangenen Kruudstuutjes damit bepinseln.
  9. Die Kruudstuutjes in den Ofen geben und für ca. 25 Minuten backen.

Bemerkungen

Die Kruudstuutjes schmecken am besten ofenwarm mit etwas Butter.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Stück
Quelle"Ostfriesland kocht" von Hanne Klöver
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
25 Minuten
Gesamtzeit
40 Minuten