Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kasslernackenbraten mit Zwiebelsauce und grünen Bohnen

Beschreibung

Der Kasslernacken ist nicht nur als Einlage in Eintöpfen gut, sondern er ist auch ein tolles Bratenstück. Die Sauce enthält sehr viele Zwiebeln, was man später aber gar nicht mehr so merkt.

Zutaten

1 Kilogramm
Kasslernacken (ohne Knochen)
5
Zwiebeln
500 Milliliter
Wasser
1 Esslöffel
Öl
2
Lorbeerblätter
4
Schwarze Pfefferkörner
1
Knoblauchzehe
1 Teelöffel
Senf (scharf)
2
Wacholderbeeren
 
Salz

Anleitung

  1. Die Zwiebeln schälen und grob würfeln.
  2. Die Knoblauchzehe schälen und in Stücke schneiden.
  3. Das Öl in einem Bratentopf erhitzen.
  4. Das Fleisch darin von allen Seiten kurz anbraten. Nicht zu lange, es soll nicht zu dunkel werden.
  5. Zwiebeln, Knoblauch, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter hinzufügen.
  6. Alles im heissen Öl anbraten, bis die Zwiebeln leicht Farbe bekommen.
  7. Nun mit dem Wasser ablöschen.
  8. Die Hitze herunter drehen und mit geschlossenem Deckel für 60-90 Minuten köcheln lassen.
  9. Den Braten aus dem Zwiebelsud nehmen und für ca. 10 Minuten ruhen lassen, bevor man ihn anschneidet.
  10. Lorbeereblätter entfernen.
  11. Zwiebelsud mit dem Mixstab passieren.
  12. Die entstandene Sauce mit Salz und dem Senf abschmecken. Sollte sie zu sämig geworden sein, etwas Wasser hinzufügen.
  13. Sauce noch einmal kurz aufkochen lassen.
  14. Kasseler aufschneiden und mit der Sauce servieren.

Dazu passen Salzkartoffeln und Gekochte Grüne Bohnen mit Butter.

Zusammenfassung

Menge
Personen
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
1 Stunde, 30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 40 Minuten