Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kartoffelpfanne mit Wurst, Erbsen und Möhren

Beschreibung

Ein schmackhaftes Gericht zur Verwertung von Kartoffelresten.

Zutaten

500 Gramm
Pellkartoffeln
2
Bratwürste (je ca. 90 g)
4
Zwiebeln
100 Gramm
Erbsen (tiefgekühlt oder frisch)
250 Gramm
Möhren
100 Gramm
Crème fraîche (Saure Sahne geht auch)
3 Esslöffel
Öl
 
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
 
Salz

Anleitung

Die Bratwurst in Scheiben schneiden.
Die Pellkartoffeln pellen und in Stücke schneiden.
Die Zwiebeln schälen und würfeln.
Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
Die Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen. Möhren darin für 15 Minuten kochen.
Das Wasser abgießen, Möhren beiseite stellen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen.
Die Bratwurstscheiben in der Pfanne braun braten.
Die Bratwurst aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
Die Kartoffeln im restlichen Öl knusprig anbraten.
Die gewürfelten Zwiebeln dazugeben und mitbraten, bis sie glasig sind.
Die Bratwurst und Möhren mit in die Pfanne geben.
Die Crème fraîche dazugeben.
Mit Salz und Pfeffer alles gut abschmecken.
Die Erbsen dazugeben und alles einmal gut durchmengen und auf kleiner Flamme für 5 Minuten ziehen lassen bis auch die Erbsen gar sind.