Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Kartoffel-Käse-Auflauf

Beschreibung

Dies ist ein einfacher Auflauf, der sich gut eignet, wenn man zum Beispiel auf einer Party viele Leute verköstigen muss. Er lässt sich gut vorbereiten. Man kann ich aber auch gut als vegetarisches Hauptgericht mit einer Salatbeigabe essen.

Zutaten

1 Kilogramm
Kartoffeln
1 Esslöffel
Salz (für das Kochwasser)
2  
Zwiebeln
2 Esslöffel
Margarine
1 Esslöffel
Mehl
200 Milliliter
Sahne
200 Milliliter
Gemüsebrühe (für die Sauce)
100 Gramm
Schmelzkäse
200 Gramm
Geriebener Käse (Edamer, Gouda, Emmentaler, ...)
1 Esslöffel
Öl
1 Prise
Muskatnuss (frisch gerieben)
1 Teelöffel
Paprikapulver (rosenscharf)
   
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
   
Salz (für die Sauce)

Anleitung

  1. Die Kartoffeln in der Schale mit 1 EL Salz gar kochen. Die Kartoffeln pellen und abkühlen lassen. Die abgekühlten Kartoffeln in Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen, würfeln und in etwas Öl in einer Pfanne leicht bräunen.
  3. Die Kartoffelwürfel und die Zwiebeln in einer Auflaufform verteilen.
  4. Die Margarine in einem Topf schmelzen. Das Mehl in der Margarine anschwitzen. Nun unter ständigem Rühren erst die Sahne und dann die Gemüsebrühe angießen.
  5. Die Sauce leicht köcheln lassen und den Schmelzkäse und den geriebenen Käse einrühren. Nun die Sauce mit 1 Prise Muskat, Salz, Pfeffer und Paprikapulver richtig kräftig abschmecken, denn die Kartoffeln werden später noch Salz und Geschmack aus der Sauce ziehen.
  6. Die Sauce über den Kartoffeln verteilen.
  7. Den Auflauf bei 150°C für 40 Minuten im Ofen backen, bis er oben gebräunt ist und gut durchgezogen ist.

Bemerkungen

Tipp: Wenn man übrig gebleibene Reste von Schnittkäse nach und nach sammelt und einfriert, kann man diese sehr gut für die Käse-Sahne-Sauce nehmen.

Kommentare