Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Käsekuchen ohne Boden

Beschreibung

Ein gebackener Käsekuchen auf Basis von Quark ohne Teigboden.

Zutaten

200 Gramm
Zucker
4
Eier
1 Packung
Vanillezucker
200 Gramm
Butter (oder Margarine)
4 Esslöffel
Weizengrieß
2 Esslöffel
Speisestärke
1⁄2 Packung
Backpulver
1 Kilogramm
Quark (magerstufe)
1 Prise
Salz

Anleitung

  1. Die Eier sauber trennen.
  2. Die Eigelbe mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Butter schaumig rühren.
  3. Den Weizengrieß, die Speisestärke und das Backpulver in die schaumige Masse hineinrühren.
  4. Den Quark hinzufügen und gut durchrühren.
  5. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
  6. Das geschlagene Eiweiß vorsichtig unter die Quakmasse heben.
  7. Eine Springform (28 cm Durchmesser) ausfetten und die Quarkmasse einfügen.
  8. Den Ofen auf 175°C vorheizen und den Käsekuchen darin für etwa 50 Minuten backen bis er oben goldbraun ist. Sollte er früh schon dunkel werden, kann man den Kuchen mit Alufolie abdecken, um zu verhindern, dass er oben verbrennt.
  9. Den Kuchen vor dem Servieren für etwa 1 Stunde abkühlen lassen.

Zusammenfassung

Menge
Springform (28cm)
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
50 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 10 Minuten