Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Hoppin' John - Schwarzaugenbohnen mit Speck und Reis

Beschreibung

Hoppin' John ist ein Gericht aus den Süstaaten der USA. Dort wird die Speise aus Schwarzaugenbohnen (Black Eyed Peas), geräuchtertem Schweinefleisch (hier Bauspeck) und Reis traditionell als Neujahrsgericht gegessen. In der Afro-Amerikanischen Bevölkerung gilt Hoppin' John als "Soul Food".

Mehr zu Schwarzaugenbohnen und die Entstehung des Gerichts im könnt ihr im Blogartikel "Die Schwarzaugenbohne - Vom Viehfutter zum Soul Food" lesen.

Zutaten

200 Gramm
Schwarzaugenbohnen (getrocknet)
150 Gramm
geräucherter Bauchspeck
1  
Zwiebel
1  
Chilischote (grün)
3  
Knoblauchzehen
2 Esslöffel
Öl
1 Teelöffel
Thymian
1 Teelöffel
Oregano (getrocknet)
1 Teelöffel
Cayenne-Pfeffer
1⁄2 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer
1  
Lorbeerblatt
500 Milliliter
Hühnerbrühe
500 Gramm
Langkornreis
   
Salz
1  
Frühlingszwiebel

Anleitung

  1. Die Schwarzaugenbohnen gut abspülen und über Nacht (oder mindestens 8 Stunden) in Wasser quellen lassen.
  2. Den Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln. Die Chilischote hacken. Den Knoblauch schälen und hacken.
  3. Das Öl in einem Topf erhitzen. Die Speckwürfel darin bei mittlerer Hitze langsam auslassen.
  4. Die Zwiebeln zu den Speckwürfeln geben und leicht Farbe nehmen lassen. Nun die Chilischote, den Knoblauch und die Gewürze hinzufügen. Die Schwarzaugenbohnen abgießen und ebenfalls in den Topf geben.
  5. Alles mit der Hühnerbrühe ablöschen so dass die Bohnen bedeckt sind. Eventuell etwas Wasser zugeben. Nun alles einmal aufkochen lassen und dann auf kleiner Flamme für 40-60 Minuten schmoren lassen, bis die Schwarzaugenbohnen weich sind.
    Die genaue Garzeit hängt davon ab, wie lange die Schwarzaugenbohnen gelagert worden sind. Je älter sie sind, desto trockener sind sie und desto länger ist dann die Garzeit.
  6. Den Reis in leicht gesalzenem Wasser kochen.
  7. Die Frühlingszwiebel waschen, putzen und in Ringe schneiden.
  8. Die Schwarzaugenbohnen nun entweder auf den Reis geben oder gleich mit dem gekochten Reis vermengen. Alles mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Bemerkungen

Im Original wird Hoppin' John oft zusammen mit Blattkohl (Collard Greens) gegessen. Der ist hier aber nicht gut erhältlich. Man könnte stattdessen Grünkohl nehmen, der ist ein naher Verwandter der Blattkohl-Sorten. Mir würde es allerdings auch gut mit Blattspinat oder einem einfachen Salat schmecken.

Kommentare