Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Gefüllter Hokkaido-Kürbis mit Hackfleisch, Feta und Bulgur

Beschreibung

Ein kleiner Hokkaido-Kürbis wird ausgehöhlt und mit einer Füllung aus Hackfleisch, Feta und Bulgur im Ofen gebacken.

Zutaten

1  
Zwiebel
2  
Knoblauchzehen
1 Esslöffel
Olivenöl
200 Gramm
Hackfleisch (Rind oder Lamm)
1 Esslöffel
Tomatenmark
100 Gramm
Bulgur
1 Teelöffel
Pul biber
1 Teelöffel
Kreuzkümmel (gemahlen)
1 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1 Teelöffel
Sumach
1 Esslöffel
Za'tar (alternativ: Thymian)
2 Teelöffel
Salz
1  
Hokkaido-Kürbis (ca. 800 g)
300 Milliliter
Wasser
60 Gramm
Feta

Anleitung

  1. Die Zwiebel schälen und würfeln. Den Knoblauch schälen und fein hacken.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Die Zwiebel hinzufügen und mitbraten, bis sie glasig ist. Die Gewürze, das Salz, den Knoblauch, den Bulgur und das Tomatenmark unterrühren und kurz mit anschwitzen.
  3. Ca. 300 ml kochendes Wasser in die Pfanne geben und köcheln lassen, bis der Bulgur weich ist und das Wasser aufgesogen wurde.
  4. Den Feta würfeln oder grob zerkrümeln.
  5. Den Ofen auf 150°C vorheizen.
  6. Den Kürbis am Blütenansatz begradigen, so dass er auf der Schnittfläche gut aufrecht stehen kann. Am Stielansatz die Kappe abschneiden, den Steil dabei entfernen.
  7. Aus dem aufgeschnittenen Kürbis die Kerne mit einem Löffel entfernen. Den Kürbis in eine ofenfeste Form geben. Ein klein wenig Wasser angießen, damit er beim backen nicht festbrennt.
  8. Die Hackfleisch-Bulgur-Masse mit den Feta vermischen und in den Kürbis füllen. Den Deckel wieder auf den gefüllten Kürbis setzen und alles im Ofen bei 150°C für ca. 40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist.
  9. Die Knoblauch-Joghurt-Sauce nach Rezept zubereiten.
  10. Zum Servieren den Kürbis anschneiden und die Stücke mit etwas Sud aus der Ofenform und etwas Joghurtsauce beträufeln.

Bemerkungen

Dazu passt gut Fladenbrot.

Da die Schale beim Hokkaido weich ist, kann man sie gut mitessen. Wer sie aber nicht mag, kann sie auch ganz leicht nach dem Backen vom Kürbis abziehen.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Zubereitung
15 Minuten
Kochdauer
50 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 5 Minuten