Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Eier-Frikassee

Beschreibung

Hartgekochte Eier in heller Sauce mit grünem Spargel, Champignons und Erbsen.

Zutaten

6
Eier
200 Gramm
Grüner Spargel
100 Gramm
Erbsen (TK)
100 Gramm
Champignons
500 Milliliter
Brühe
200 Milliliter
Milch
3 Esslöffel
Mehl
2 Esslöffel
Öl
1 Esslöffel
Butter
1 Spritzer
Worcestershiresauce
 
Salz
 
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
1⁄2 Bund
Schnittlauch

Anleitung

  1. Die Eier 8 Minuten in kochendem Wasser hart kochen, danach in kaltem Wasser abschrecken, pellen und längs vierteln.
  2. Den Spargel am unteren Ende anschälen. Grüner Spargel braucht im Gegensatz zum weißen Spargel nicht komplett geschält werden. Den Spargel in Stücke schneiden.
  3. Die Champignons putzen und in Stücke schneiden.
  4. Das Öl in einem Topf erhitzen. Das Mehl hinzufügen und anschwitzen. Nach und nach die Brühe und die Milch mit dem Schneebesen einrühren.
  5. Die entstandene Mehlschwitze mit Salz, Pfeffer und Worchestershiresauce abschmecken.
  6. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und Spargel- und Champignonstücke darin anbraten.
  7. Die angebratenen Gemüsestücke und die Erbsen in die heiße Sauce geben und auf kleiner Flamme kurz gar ziehen lassen. Ganz zuletzt die geviertelten Eier hineingeben.
  8. Den Schnittlauch in Röllchen schneiden.
  9. Das Eierfrikassee anrichten und mit dem Schnittlauch bestreuen.

Dazu passen neue Kartoffeln oder Reis.

Bemerkungen

Bei der Verwendung von Gemüsebrühe bleibt das Gericht vegetarisch. Wenn keine Vegetarier mitessen, würde ich aber aus geschmacklicher Hinsicht Hühnerbrühe empfehlen.