Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Deftiger Erbseneintopf

Beschreibung

Der Erbseneintopf ist eigentlich ein typisches Gericht für den Winter. Er ist deftig, mit viel Einlage und sättigend. Wenn es draußen kalt ist, freut man sich besonders auf so ein Essen.

Zutaten

250 Gramm
Grüne Erbsen (getrocknet)
200 Gramm
Eisbein (idealerweise gepökelt; alternativ Schweinefuß oder Kasslernacken)
100 Gramm
Mettenden
100 Gramm
Bockwurst (Wiener, Knacker o.ä.)
400 Gramm
Kartoffeln
300 Gramm
Möhren
300 Gramm
Lauch
100 Gramm
Sellerie
2 Teelöffel
Majoran (getrocknet)
1 Teelöffel
Liebstöckel (getrocknet)
2 Liter
Wasser
2  
Lorbeerblätter
4 Teelöffel
Salz
1⁄2 Teelöffel
Schwarzer Pfeffer

Anleitung

  1. Erbsen für mindestens 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen.
  2. Eisbein (oder Kassler) in 2 Liter Wasser zusammen mit den Lorbeerblättern für 2 Stunden weich kochen.
  3. Eisbein aus dem Wasser nehmen, Knochen und Fett entfernen und das Fleisch klein schneiden. Lorbeerblätter entfernen.
  4. Sellerie schälen und klein würfeln. Lauch putzen und in Ringe schneiden. Möhren und Kartoffeln schälen und würfeln.
  5. Erbsen, Sellerie, Kartoffel- und Möhrenwürfel und Lauch in das Kochwasser geben und ohne Salz weich kochen (ca. 40 Minuten).
  6. Mettenden und Bockwürste in Scheiben schneiden.
  7. Wenn die Erbsen weich sind, die Wurstscheiben hinzufügen.
  8. Majoran und Liebstöckel hinzufügen.
  9. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  10. Für weitere 20 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Regelmäßig umrühren, der Erbseneintopf setzt leicht an.
  11. Abschliesend nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kartoffeln und Erbsen ziehen viel Salz aus der Brühe.

    Bemerkungen

    Die angegebenen Kochzeitenzeiten sind Mindestzeiten. Längeres Kochen verbessert den Geschmack und aufgewärmt am nächsten Tag schmeckt der Eintopf noch besser.

    Kommentare