Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Crème brûlée

Beschreibung

Die Crème brûlée ist ein Klassiker unter den Desserts. Sie schmeckt gut, ist einfach vorzubereiten und durch das Karamellisieren am Tisch kann man auch noch einen schönen Show-Effekt erzielen.

Zutaten

6
Eigelb
350 Milliliter
Sahne
150 Milliliter
Orangensaft
4 Esslöffel
Vanillezucker
4 Teelöffel
brauner Zucker
4 Teelöffel
Rum (optional)

Anleitung

  1. Die Sahne erhitzen, den Vanillezucker darin auflösen und abkühlen lassen.
  2. Die Eigelb mit dem Zitronensaft verquirlen.
  3. Beiden mireinander verrühren und in 4 flache ofenfeste Formen gießen.
  4. Den Backofen auf 140°C vorheizen.
  5. Die Ofenformen auf ein tiefes Backblech stellen und bis etwa zur Hälfte der Fotrmen kochendes Wasser auf das Backblech geben.
  6. Die Crème nun im Ofen für knapp 1,5 Stunden stocken lassen.
  7. Die gestockte Crème kaltstellen.
  8. Vor dem Servieren die Crème mit je 1 TL braunem Zucker bestreuen und wer mag mit 1 TL Rum.
  9. Mit einem Gasbrenner oder unter der Grillschlange vom Backofen nun den Zucker karamellisieren, so dass er eine gebräunte Schicht ergibt. Nun sofort servieren, solange die Schicht knusprig ist.

Bemerkungen

Für Kinder sollte der Rum auf jeden Fall weggelassen werden.

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Quellenach Tim Mälzer
Zubereitung
10 Minuten
Kochdauer
1 Stunde, 30 Minuten
Gesamtzeit
1 Stunde, 40 Minuten