Folge der Kochecke auf:  Facebook    Google +    Twitter    Pinterest

Coq au vin - Geschmortes Hähnchen in Rotwein

Beschreibung

Ein Klassiker der französischen Küche. In Rotwein geschmortes Hähnchen mit Schmorgemüse und Pilzen.

Zutaten

1 Kilogramm
Hähnchen (küchenfertig, zerteilt)
  Liter
Rotwein (trocken, kräftig)
3  
Lorbeerblätter
5  
Nelken
3  
Knoblauchzehen
1 Teelöffel
Pfefferkörner
2  
Rosmarinzweige
3  
Thymianzweige
300  
Rote Zwiebeln
3 Esslöffel
Gänseschmalz (alternativ: Butterschmalz)
6  
Möhren
250 Milliliter
Hühnerbrühe
  Gramm
Salz
  Gramm
Schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)
3 Esslöffel
Speisestärke
200 Gramm
Champignons (frisch)
100 Gramm
geräucherter Bauchspeck

Anleitung

  1. Die Hähnchenteile mit dem Rotwein, den Rosmarin- und Thymianzweigen, den Lorbeerblättern, den Nelken, den Pfefferkörnern und einer geschälten und angequetschten Knoblauchzehe kaltgestelt für einige Stunden marinieren.
  2. Die roten Zwiebeln schälen und grob hacken, den verbliebenen Knoblauch schälen und hacken. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Die Hähnchenteile aus der Rotwein-Marinade nehmen und trocken tupfen.
  4. Das Gänseschmalz in einem Bräter erhitzen und die Hähnchenteile darin von allen Seiten anbraten, bis sie schön gebräunt sind.
  5. Die Zwiebeln hinzufügen leicht anbraten.
  6. Mit der Rotweinmarinade und der Hühnerbrühe alles ablöschen. Wer die Gewürze später nicht einzeln aus der Sauce fischen möchte. kann sie in einen Teefilter aus Papier geben und darin mitköcheln lassen.
  7. Den Cognac vorsichtig in den Bräter geben und das Hähnchen damit flambieren, also schnell anzünden.
  8. Die Möhren hinzufügen und alles nach Geschmack salzen. Zugedeckt nun für gute 90 Minuten auf kleiner Flamme schmoren lassen.
  9. Die Champignons putzen und in Stücke schneiden.
  10. Nach den 90 Minuten die Speisestärke mit etwas Wasser glatt verrühren und in die Rotweinsauce einrühren. Alles einmal kräftig aufkochen lassen, damit die Stärke die Sauce leicht binden kann.
  11. Die Champignons hinzufügen, den Deckel schließen und für weitere 20 Minuten köcheln lassen. Danach alles noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  12. Den Speck in Streifen schneiden und in einer weiteren Pfanne kross auslassen.
  13. Zum Servieren den ausgelassenen Speck über den Hähnchenteilen und der Sauce verteilen.

Dazu passt gut Baguette oder Ofenkartoffeln. Hier habe ich Schwedische Ofenkartoffeln dazu gemacht.

Kommentare

Zusammenfassung

Menge
Portionen
Quellenach Aurelie Bastian, Französisch Kochen .de
Zubereitung
20 Minuten
Kochdauer
2 Stunden
Gesamtzeit
2 Stunden, 20 Minuten